Luzern will «Zukunft ausprobieren»! Angesichts der gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen können wir nicht den Kopf in den Sand stecken und hoffend auf eine bessere Zukunft warten. Wir müssen pragmatisch zukunftsfähige Modelle erproben. Dafür steht uns eine bewährte Methode zur Hand: das wissenschaftliche Experiment.
Pilotprojekte Grundeinkommen Schweiz möchte in verschiedenen Gemeinden wissenschaftliche Experimente durchführen. Diese testen das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) an lokalen Gegebenheiten. So
können konkrete Erfahrungen und gesicherte Daten gesammelt werden, auf deren Basis erst wissenschaftlich fundiert über die Durchführbarkeit und Ausgestaltung des BGE diskutiert und entschieden werden kann.
Erfolgreich eingereicht haben die Initiative bisher Zürich, Bern – und nun auch Luzern. Das Initiativ-Komitee dankt allen Menschen, die in den vergangenen Monaten Unterschriften gesammelt oder die ihre gegeben
haben. Wir glauben, dass das BGE allen Menschen mehr Freiheit, Gleichheit,
Solidarität – und Zukunftsfähigkeit gibt.

Rahel Estermann
Zukunft ausprobieren
Rahel Estermann, Kantonsrätin, Co-Fraktionschefin